Browsed by
Autor: Trollviech

Kapitel 4: Ein Augenöffner

Kapitel 4: Ein Augenöffner

Nach einer echt bescheidenen Nacht, die mit Mücken jagen verbracht wurde, ging es nach einem reichhaltigen Frühstück los.
Der Wetterbericht meldete den ganzen Tag regen, bis Abends und dazwischen über den Tag verteilt immer wieder „leichte Gewitter“…

Kapitel 3: Farbwechsel

Kapitel 3: Farbwechsel

Etwas wehmütig trennen sich unsere Wege. Die Freundin, bei der ich übernachtet habe begleitet mich noch ein Stück an der Isar entlang, bis sich beim Tierpark unsere Wege trennen. Wir sind bis dahin antizyklisch zum Arbeitsradverkehr gefahren und ich bin bald ziemlich alleine auf dem Weg…

Kapitel 2: Ein Tag am See

Kapitel 2: Ein Tag am See

Nach einer nicht besonders erholsamen Nacht schleppe ich mich zum Frühstück, treffe dort auf zwei Damen „im besten Alter“ und erfahre, dass sie gestern von München aus nach Moosburg gefahren sind um weiter zur Donau und dann nach Wien zu radeln.
Sie schwärmen mir vor wie toll der Radweg an der Isar entlang ist und das man quasi nur am Fluss entlang fährt. Das motiviert!

The Guilty Party

The Guilty Party

Wir setzen unsere Unterschrift um Bienen und all den anderen Insekten das Überleben zu sichern und steigen am nächsten Tag in den Flieger von München nach Hamburg – natürlich für die Arbeit.
Und wir fliegen von Hamburg, nach Amsterdam um von dort (weil es ein super günstiges Angebot gab!) nach Oslo um von dort weiter auf die Lofoten zu gelangen…

Blau wie das Meer

Blau wie das Meer

Schon gegen halb acht ist es vorbei mit dem Schlaf. Die Sonne ist hinter dem Berg auf gestiegen und knallt ohne Unterlass auf unser Zelt hinab. Es ist unmöglich nochmal die Augen zu zu machen. Das Festival erwacht leicht verkatert. Nach und nach wird Schatten und Abkühlung aufgesucht.

Mähtier

Mähtier

So kurz vor Ostern ist es an der Zeit für ein kleines Tutorial mit vielen semiguten Bildern.
Man bemüht sich, aber wenn das Licht schwindet… Du kennst das ja.

Après Rodeling

Après Rodeling

Während sich alle Leute im Winter heldenhaft und todesmutig mit Skiern Pisten hinab stürzen, bin ich wohl eine der wenigen Bayern die dieses Klischee nicht erfüllen. Und auch nicht erfüllen wollen.Aber irgendwie ist es auch doof über den Winter auf die Berge zu verzichten. Eine Sucht bricht ja nicht saisonal einfach ab. 😉Und während ich erfolgreich darüber prokrastiniere, ob ich mir nun Schneeschuhe kaufen soll oder nicht, habe ich doch tatsächlich schon letztes Jahr ein gutes Hobby gefunden das dem…

Weiterlesen Weiterlesen