Browsed by
Kategorie: Gelesenes

Papier Ist Dicker Als Wasser

Papier Ist Dicker Als Wasser

Dieses Jahr habe ich eine bunte Mischung an Büchern gelesen. Das ist eigentlich nicht schlecht. Insgesamt waren es leider nur 16 Bücher, davon waren neun Stück geliehen. Gekauft habe ich mehr, die wurden mit ins nächste Jahr genommen. Und Weihnachten hat mir auch einige neue Bücher beschert. Unter anderem habe ich aber auch insgesamt sechs Bücher aussortiert. Ich bin Fan von der Kommissar Rath Reihe von Volker Kutscher geworden. Habe „hohe Literatur“ besiegt und trotz mehrmaligem Gedanken daran, nicht aufgegeben….

Weiterlesen Weiterlesen

The Art Of Saumensching

The Art Of Saumensching

Zuerst waren da viele Worte die ich nicht verstanden habe, die ich nachschlagen musste. Doch wie bei den meisten fremdsprachigen Büchern braucht man gar nicht nachschlagen. Man weiß einfach welche Bedeutung sie haben. Wenn der Autor sie benutzt, dann passen sie, egal ob man sie zu hundert Prozent richtig mit ins deutsche nimmt. Man weiß, was der Autor schreibt. Damit meine ich nicht nur das profane Schreiben an sich. Man kann fühlen, sehen, riechen, hören wie der Autor gerade eben…

Weiterlesen Weiterlesen

Geschichten aus dem Trollwald

Geschichten aus dem Trollwald

Eigentlich wollte ich schon vor langer, langer Zeit das schönste Märchenbuch der Welt vorstellen. Es handelt sich um Trolle, Wichtel, Königskinder mit Bildern von John Bauer. Dieser hat die schönsten Trollbilder mit Aquarell gezaubert, die mir bekannt sind. Und wäre er nicht schon so früh verstorben, wäre die Welt um so viele wertvolle Bilder reicher. Schade… Was einen in diesem wunderbaren Buch erwartet? Schöne Märchen aus dem Norden mit traumhaft unkitschigen Illustrationen. Sie spiegeln schier perfekt einen Trollelfenwald wieder. Genau…

Weiterlesen Weiterlesen

Politisch unkorrekte Kindheitserinnerung

Politisch unkorrekte Kindheitserinnerung

Vielleicht kennst du auch die Serie „Trotzkopf“? Schon damals habe ich diese Serie gerne geschaut. Warum, das kann ich gar nicht mal so genau sagen. Zumindest fand ich als junges Mädchen die Herren dort ziemlich gruselig und die sog. Mädchen viel zu alt. Wenn du weder Serie noch Buch kennst, gibt es mal kurz eine Zusammenfassung: Pommern gegen 1885. Ilse ist fünfzehn und ziemlich wild. Sie läuft den ganzen Tag in abgewetzten Stiefeln und zerschlissenen Kleidern herum. Dazu ist sie…

Weiterlesen Weiterlesen