Lauter Gute Sachen

Blaubeeren-Zitronen-Kuchen

Was für andere Erdbeeren sind, das sind für mich Blaubeeren: der Inbegriff von Sommer.
Urlaubsmomente, Sonnenschein, glückliche Stunden im Wald. Um danach blaue Zähne und blaue Flecken auf den Klamotten zu haben.
Erinnerungen an warmen, weichen, mit Kiefernnadeln bedeckten Waldboden – und riesige Ameisenhügel. An sonnig, nasswindige isländische Ebenen mit Myriaden an Blaubeeren und Regenbögen. Ein Festmahl. Urlaub, Glück, Jetzt, Gestern, Damals, Kindheit… Vielleicht der Inbegriff von Freiheit?
Es ist schwer zu beschreiben.

Heidelbeer-Zitronen-Kuchen

Und dann taucht da auf einmal dieses Rezept auf, irgendwann war es einfach da und ließ nicht locker. Jetzt – da dieser schöne Sommer letztendlich doch vorbei ist – muss ich noch einmal das Gefühl von Sommer her hohlen.
Und bevor die Weihnachtsplätzchen Zeit los geht, hier noch mal ein sonniges Rezept für Dich. 🙂

Blaubeeren-Zitronen-Kuchen

Blaubeeren-Zitronen-Frischkäse-Kuchen
(nach Finde, Fresh & Food)

Zutaten:
150g Mehl
1TL Backpulver
1 Prise Salz
130g weiche Butter + etwas zum Einfetten
175g Frischkäse
125g Zucker
2 Eier
1 Packung Vanillezucker
1 EL abgeriebene Bio-Zitronenschale
100g Blaubeeren
3 EL weiche Butter
150g Puderzucker

Backofen auf 175°C (Umluft) vorheizen. Eine Kastenform (20x11cm) mit etwas Butter einfetten und mit Backpapier auslegen.

In einer mittelgroßen Schüssel Mehl, Backpulver und eine Prise Salz vermischen.

In einer Rührschüssel 100g Frischkäse, 100g weiche Butter, 125g Zucker und Vanillezucker mit einem Handrührgerät schaumig schlagen. Die Eier nacheinander hinzugeben und jedes einzeln gut unterrühren. Zum Schluss die Zitronenschale unterrühren.

Die Mehl-Mischung über die Butter-Frischkäse-Masse geben und mit einem Spatel vorsichtig unterheben bis eine homogene Masse entstanden ist. Anschließend vorsichtig 75g Blaubeeren unterheben.

Den Teig in die vorbereitete Kuchenform geben und gleichmäßig verteilen. Die Form in den vorgeheizten Ofen geben und für 60 Minuten backen. Den Kuchen anschließend aus dem Ofen nehmen, 30 Minuten abkühlen lassen und dann aus der Form nehmen und weiter abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit 30g weiche Butter und 75g Frischkäse mit dem Handrührgerät cremig schlagen. Den Puderzucker hinzugeben und gründlich unterschlagen bis eine glatte Masse entstanden ist. Die Masse mit einem Spatel auf der Oberfläche des Kuchens verteilen und die restlichen Blaubeeren darüber streuen. Den Kuchen in den Kühlschrank stellen bis der Überzug erhärtet ist und dann servieren.

Heidelbeer-Zitronen-Kuchen

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.