Beschde Feierabendküche

Beschde Feierabendküche

Ich bin Fan! Und zwar ziemlicher Fan von schneller Feierabendküche.
Zwar experimentiere ich ganz gerne und steh auch mal länger vor dem Herd, aber manchmal kommt man spät heim oder hat noch was vor oder… Es muss auf jeden Fall manchmal schnell gehen, gut schmecken und satt machen. Und im allerbesten Fall bleibt noch was für die Mittagspause am nächsten Tag übrig. 😉
Am allerallerbesten noch mit Zutaten die man (oft) eh noch zuhause hat, oder aber noch ganz schnell auf dem Heimweg besorgen kann.
Somit ist aus dem „Maultaschen-Auflauf“ meiner Kollegin ziemlich schnell ein „Tortellini-Gemüse-Auflauf“ geworden.

Tortellini-Gemüse-Auflauf
made by Trolli herself

Zutaten:

1 Zwiebel
1 Packung Käsetortellini
1 Packung Passierte Tomaten
1 Zucchini (Herbstvariante mit Wurzelgemüse)
1 Packung Mozzarella
1 kleine Dose Mais
frischer Basilikum
Salz, Pfeffer, Paprika, Chili und Oregano
ggf. Harissa (passt z.B. gut zum Wurzelgemüse)
etwas Öl

Als erstes schneidet man die Zwiebeln in kleine Stücke, die Zucchini und den Mozzarella in feine Schreiben.

Dann würzt man die passierten Tomaten nach Lust und Laune. (Wer hier ganz faul ist, kann hier schon vor gewürzte Tomatensauce nehmen)

In eine Auflaufform gibt man einen guten Schuss Öl, dann die Zwiebeln hinein.
Als nächstes die Tortellini, Zucchini und den Mais und die Tomatensauce drüber. Das Ganze wird nun einmal gut vermischt.

Als Topping die Basilikumblätter und die Mozzarella-Scheiben.

Das ganze dann für 35-45 Minuten bei 200°C Ober-Unterhitze in den Backofen.

Natürlich, kann man mit dem Gemüse variieren, da kannst Du nehmen, was du magst.
Gut ist auch eine herbstliche Variante mit Wurzelgemüse aller Art: Karotten, Kohlrabi, Pastinake…
Und weil ich jetzt schon so manchen Leser höre, wie denn nun der gute Maultaschen-Auflauf funktioniert?
Noch einfacher!
Mauldäschle, vor gewürzte Tomatensößle, Mozzarellale, ab ins Öfle – Zackle, bummsle – Mauldaschaufläufle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.